OutDoor by ISPO 2019

O-Ton-Pakete für Ihre Berichterstattung

Unser Hörfunk-Service zur OutDoor by ISPO 2019

Sie möchten über die OutDoor by ISPO 2019 im Radio berichten? Hier finden Sie alles, was Sie dazu brauchen!

Das Team vom Messeradio ist auch diesmal wieder auf der OutDoor by ISPO 2019 für Sie unterwegs, um die unterschiedlichsten Themen redaktionell zu bearbeiten. Wir bieten Ihnen alle Audiomaterialien, die Sie zur Produktion Ihres Beitrags brauchen. Hier im Downloadbereich stellen wir Ihnen kostenfrei unser Tonmaterial in Sendequalität (MP3) zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie uns über den Einsatz informieren.

Wenn Sie persönlich und direkt auf der Messe produzieren möchten, können Sie unser Hörfunkstudio im Pressezentrum West nutzen. In diesem, mit modernster Digitaltechnik ausgestatteten Studio, können Sie Ihre Beiträge bearbeiten, überspielen oder gleich live aus dem Studio senden.
Unser Technik-Team unterstützt Sie gerne direkt vor Ort.

Unser Themen-Service als Download

Nachfolgend finden Sie Manuskripte und 8 O-Töne zum Download
Aktuelle O-Töne zur Premiere der OutDoor by ISPO auf dem Münchner Messegelände
PDF zum Thema als Download

Erstmals öffnet die OutDoor by ISPO, Europas größte Outdoor-Messe vom 30. Juni bis 03. Juli 2019 auf dem Gelände der Messe München ihre Tore. Nach ihrem Weggang aus Friedrichshafen kommt die Messe mit einem neuem Konzept nach München zurück. In neun Hallen und auf dem angrenzenden Freigelände stellen mehr als 1.000 Aussteller aus 35 Ländern ihre Produkte für den Outdoorsport auf einer Gesamtfläche von fast 100.000 Quadratmetern vor. OutDoor by ISPO steht nicht nur für eine jährliche Fachmesse, sondern für eine ganzjährige, integrative und crossmediale Plattform für das internationale Branchenpublikum. Dazu der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München, Klaus Dittrich:

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

die Branche ist nach 25 Jahren zurückgekehrt, die erste OutDoor by ISPO ist ein Start einer neuer Ära der gesamten Outdoor-Branche, weil wir sie in allen ihren Facetten zeigen wollen. Wir haben das Ganze verlängert mit einer Online-Plattform an 365 Tagen mit digitalen Services und der Möglichkeit eines umfangreichen Netzwerkes für die Branche.

Tonspur abspielen

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

die positive Resonanz hat uns überrascht, das es eine breite Mehrheit für München gegeben hat, hat die Abstimmung gezeigt, dass wir aber seit der geplanten 6 Hallen nun 9 Hallen füllen ist ein toller Erfolg. Es sind insgesamt über 1.000 Aussteller aus 35 Hallen, die mit dem Freigelände eine Fläche von 100.000 Quadratmetern füllen.

Tonspur abspielen

Wie individuell der Begriff „Outdoor“ mittlerweile definiert wird, zeigt die Vielfalt der Themen auf der OutDoor by ISPO. In zahlreichen Focus und Activation Areas werden einige von ihnen spezifisch aufbereitet und vertieft: In der Halle B4 wird urbane Outdoor-Fashion gezeigt. Im River Lake Camp in Halle C6 können in einem großen Indoor-Pool neue Produkte rund ums Thema Wasser ausprobiert werden. Im Shoe & Trailrunning Village in Halle A5 dreht sich alles rund um Outdoor-Schuhe. Für Reisen abseits vom Massentourismus gibt es in der Bikepacking Zone in der Halle C5 eine neue Anlaufstelle:


Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

viele verstehen unter Outdoor das klassische Wanderequipment, aber mittlerweile ist es vielmehr, man braucht es für den Wassersport, beim Mountainbiken oder beim Trailrunning und vielem mehr. Alle diese Facetten, die Outdoor heute ausmachen, wollen wir auf der Messe abbilden. Es sind verschiedene Areas, wir haben dazu auch eine neue Form der Inszenierung gewählt; es ist nicht nur eine Aneinanderreihung von Messeständen, sondern die Präsentation ist viel offener und ansprechender. Es gibt zum Beispiel auch einen Bereich „The Boarderlands“, wo die Verschmelzung von Outdoor mit Streetwear und Mode gezeigt wird.

Tonspur abspielen

Die OutDoor by ISPO ist eine reine Fachbesuchermesse, allerdings gibt es auch darüber hinaus für die Endkonsumenten zahlreiche Angebote während der Messelaufzeit:


Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

wir haben bei der ISPO schon begonnen, haben es jetzt weiterentwickelt, die Messe zu nutzen, die mediale Aufmerksamkeit, die Endverbraucher zu begeistern für den Sport, sie heranzuführen an das Thema Outdoor. Es gibt ein reichhaltiges Programm mit dem Fachhandel, aber auch viele sportliche Events rund um die Messe in München und der Umgebung, in den Bergen.

Tonspur abspielen

OutDoor kommt in die Landeshauptstadt – Messe München gewinnt Ausschreibung der European Outdoor Group (EOG)
PDF zum Thema als Download

Die Sportfachmesse OutDoor findet ab dem kommenden Jahr in der Landeshauptstadt statt. Die Messe München ist der neue Veranstaltungspartner der European Outdoor Group (EOG) und hat sich in einer Ausschreibung gegen die Messe Hamburg und den bisherhigen Veranstaltungsort Friedrichshafen durchgesetzt. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Messe München, Klaus Dittrich freut sich über die Entscheidung der EOG. Seinen Worten zufolge verfügt die Messe München mit der ISPO-Gruppe über eine fast 50-jährige Kompetenz in der Outdoor- und Sportbranche:

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

die OutDoor by ISPO findet nächsten Sommer, von 30. Juni bis 3. Juli 2019 auf dem Gelände der Messe München statt. Wir gehen momentan von rund 900 Ausstellern aus – das entspricht in etwa der Belegung von sechs bis sieben Messehallen.

Tonspur abspielen

Kernbereich der neuen OutDoor by ISPO wird wie bereits in Friedrichshafen der Bereich Outdoor bleiben. Allerdings kommen auch noch weitere Themen hinzu, so Dittrich:


Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

Outdoor ist und bleibt der Kern der neuen OutDoor by ISPO. Das wird sich auch nach dem Umzug von Friedrichshafen nach München nicht ändern. Die wichtigsten Outdoor-Themen sind beispielsweise Bergsteigen oder Klettern. Wir haben uns auch bestimmt dafür entschieden, dass dieses Segment von benachbarten Segmenten umgeben wird, wie Running, Trailrunning, Wassersport, Outdoorreisen bis hin zu Bike und Urban Outdoor. Die Messe selbst wird der Höhepunkt sein, aber wir wollen der Branche das ganze Jahr über eine Plattform bieten, auf der sie außerhalb mit den Händlern und mit den Endverbrauchern kommunizieren kann.

Tonspur abspielen

Für die zukünftigen Aussteller in München bietet die OutDoor by ISPO daneben auch noch andere Vorteile:


Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

einen wichtigen Vorteil, den wir bei der Messe München bieten, ist der Zugang zu über 50 branchenspezifischen Fachmessen. Dadurch können wir die Hersteller nicht nur mit den Händlern und Konsumenten vernetzen, sondern stellen auch noch den Kontakt zu weiteren Branchen her. Damit stärken wir die Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit innerhalb der Industrien.

Tonspur abspielen

Die OutDoor by ISPO ist nur für Fachbesucher geöffnet. Laut Dittrich sind aber zeitgleich in Messenähe zahlreiche weitere Sport-Events geplant:


Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München

die Messe ist nur für Fachbesucher zugänglich, aber wir planen um die Messe herum eine ganze Reihe von Events für den Endverbraucher. Wir haben erste Gespräche mit Münchner Sportgeschäften gesprochen, wir wollen auch prominente Sportler einladen und wir planen auch ein Outdoor-Festival für den Endverbraucher in der Nähe des Messegeländes.

Tonspur abspielen

Erste OutDoor by ISPO in München – Hauptpressekonferenz am ersten Messetag

Zur Premiere der OutDoor by ISPO in München findet am ersten Messetag, am Sonntag, den 30. Juni 2019 um 10 Uhr die Hauptpressekonferenz statt. Es geht um das neue Konzept der Messe, die Highlights und die Fokusthemen der Branche wie Nachhaltigkeit und Digitalisierung. Als Sprecher werden vor Ort sein:
• Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München
• Arne Strate, Generalsekretär der European Outdoor Group (EOG)
(Termin: Hauptpressekonferenz OutDoor by ISPO, Sonntag, 30. Juni 2019, 10 Uhr, Pressezentrum Ost, Pressekonferenzraum 1, 2. Stock)

Noch keine O-Töne vorhanden

Kaffeeöl in Jacken, regenerierte Nylonfasern und mehr Langlebigkeit bei Produkten - Nachhaltigkeit im Fokus der Outdoorbranche

Ein Trend, der die Sport- und Outdoor-Industrie bereits seit vielen Jahren begleitet ist die Herstellung nachhaltiger Produkte. Zahlreiche Marken sind sich ihrer Verantwortung bewusst, sie haben einen nachhaltigen Herstellungsprozess verankert und verkaufen nachhaltige Produkte. Die Outdoor-Branche gehört zu den größten Akteuren im Sportartikelbereich und wird in Europa durch die European Outdoor Group repräsentiert, die die Themen Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung in den Fokus gestellt hat. Gerade auch deshalb, weil der Outdoorsport in der Natur stattfindet, die es zu erhalten gilt. Auch die Verbraucher sind mittlerweile sensibilisiert. Nach einer Umfrage von Statista und YouGov vom vergangenen Jahr halten 79 Prozent der Befragten das Thema für wichtig. Hier eine redaktionelle Auswahl aus umweltfreundlichen, fairen und nachhaltigen Produkten:
• Primaloft präsentiert auf der Messe die erneuerbare Primaloft Bio Faser als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Nylonfasern. (Primaloft, Halle B5, Stand 107)
• Recycelten Kaffeesatz findet man in Funktionsstoffen der Firma Schöffel. Die S. Café Airmem ist eine leichte Membran, die zu einem Viertel aus Kaffeöl besteht und geruchshemmend wirkt. (Schöffel, Halle B5, Stand 213)
• In 200 Tagen kompostierbar ist der Biopod DownWool Ice Compostable Schlafsack der Firma Grüezi Bag. Herkömmliche Schlafsäcke benötigen dafür etwa 400 Jahre. (Grüezi Bag, Halle B6, Stand 405)
• Die Schuhmarke Dachstein verwendet in ihrer nächsten Sommerkollektion viele nachhaltige Materialien wie beispielsweise Econyl, eine zu 100 Prozent regenerierte Nylonfaser. (Dachstein, Halle B5, Stand 118)
• Die Schuhmarke Icebug kann sich als erste Schuhmarke klimapositiv nennen. (Icebug, Halle B6, Stand 308)
• Ein Pionier in Sachen Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung ist das Unternehmen Patagonia aus dem USA. (Patagonia, Halle A6, Stand 320)
• Ortovox stellt einen 5-Jahresplan vor, der das Nachhaltigkeitsengagement mit konkreten Zielen verbindet. (Ortovox, Halle A6, Stand 424)
• Nachhaltigkeit ist auch immer mit der Langlebigkeit von Produkten verknüpft. So zeigt Klean Kanteen neue Pulverbeschichtungen auf Trinkflaschen, die viermal robuster sein sollen als die von herkömmlichen. (Klean Kanteen, Halle B6, Stand 408)

Noch keine O-Töne vorhanden

Startup Summit: Newcomer teilen ihre Ideen

Der größte Newcomer-Wettbewerb der Sportartikelindustrie, ISPO BrandNew, wird auf der OutDoor by ISPO mit dem Startup Summit „Basecamp of Inspiration“ erweitert. Hier präsentieren sich junge Unternehmen in erlebnisorientierten Demo-Formaten und stellen Fachbesuchern ihre Marken und Produkte aus den Bereichen Outdoor, Sporttechnologie sowie Active Lifestyle vor. Insgesamt sind es in diesem Jahr 32 ausgewählte Gründer aus der Branche. In Vorträgen und Panels teilen die Newcomer außerdem ihre Vision von der Zukunft des Outdoor-Business. Im Fokus stehen an unterschiedlichen Tagen verschiedene Trendthemen und zwar Nachhaltigkeit, Technik & Sport, Digitalisierung & Individualisierung sowie Gesundheit. Insgesamt belegt der Basecamp-Bereich mehr als 2.000 Quadratmeter. (Start-up Summit, täglich, Halle B4)

Noch keine O-Töne vorhanden

„Campervan-Challenge“ und „Icecold Midsummer Night“ – Ein Festival für die Outdoor-Kultur

Mit der Premiere der OutDoor by ISPO findet gleichzeitig ein großes Festival für den Endverbraucher statt – die OutDays 2019 und zwar vom 29.6. bis zum 6. Juli 2019. Dazu finden in München und dem Umland eine Reihe von Events und Aktivitäten statt. Mit dabei ist unter anderem die Campervan Challenge am ersten Wochenende Hier fahren vier Teams mit Hymercar-Wohnmobilen drei Tage lang durch das Alpenland und sammeln dabei möglichst viele Outdoor-Erlebnisse beim Campen, Wandern, Klettern, Stand up Paddeling oder Biken. Begleitet werden sie von Bloggern, die das Erlebte über Social Media teilen. Ein weiteres Highlight ist das Gletscherbiwak „Icecold Midsummer Night“ am zweiten Wochenende, bei dem ausgewählte Teilnehmer gemeinsam mit professionellen Guides zwei Tage und eine Nacht auf rund 3.000 Metern auf dem Hintertuxer Gletscher verbringen.

Noch keine O-Töne vorhanden