Kontaktieren Sie uns!

Ihr Kontakt zu unserem Presseteam.
Christine Heufer
Broadcast Media Manager
Telefon: +49 89 949-20762
Fax: +49 89 949-9720762
Email: christine.heufer@messe-muenchen.de

Unser Hörfunkservice zur EXPO REAL 2016


Sie möchten über die ExpoReal im Radio berichten? Hier finden Sie alles, was Sie dazu brauchen!

Das Team vom Messeradio ist auch diesmal wieder auf der ExpoReal für Sie unterwegs, um die unterschiedlichsten Themen redaktionell zu bearbeiten. Wir bieten Ihnen alle Audiomaterialien, die Sie zur Produktion Ihres Beitrags brauchen. Hier im Downloadbereich stellen wir Ihnen kostenfrei unser Tonmaterial in Sendequalität (MP3) zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn Sie uns über den Einsatz informieren.
Wenn Sie persönlich und direkt auf der Messe produzieren möchten, nutzen Sie unser Hörfunkstudio im Pressezentrum West
In diesem mit modernster Digitaltechnik ausgestatteten Studio können Sie Ihre Beiträge bearbeiten, überspielen oder gleich live aus dem Studio senden. Unser Technik-Team unterstützt Sie gerne direkt vor Ort.

Öffnungszeiten
Hörfunkstudio West (2. OG. Pressezentrum West)
Für die ExpoReal öffnet das Hörfunkstudio vom 04. bis 06. Oktober 2016 , von 9 bis 18 Uhr

Kontakt Hörfunkstudio im Pressezentrum West
(während der Öffnungszeiten)
Gabriel und Susanne Wirth
Tel.: +49 89 949-27000
E-Mail: studio@messeradio-muenchen.de

unser Themenservice als PDF-Dokument Unser Themenservice als Download  

Nachfolgend finden Sie Manuskripte und 6 O-Töne zum Download:
 
Thema ist online Aktuelle O-Töne zum Start der EXPO REAL 2016 mit dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Messe München, Klaus Dittrich
  Europas größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen, die EXPO REAL öffnet vom 4. bis 6. Oktober 2016 ihre Pforten auf der Messe München. Die Ausstellerzahl ist 2016 erneut gestiegen und zwar um mehr als zwei Prozent. Insgesamt werden mehr als 1.740 Unternehmen erwartet. Sechs Messehallen sind belegt. Zu den Top-Aussteller-Ländern gehören neben Deutschland, Österreich, die Niederlande, Polen, Schweiz, Großbritannien, Ungarn, Frankreich und die USA. Trotz Brexit und den derzeitig politischen Unsicherheiten ist die Branche im Vorfeld der Messe sehr optimistisch:  
Klicken zum Laden oder Speichern... O-Ton: Klaus Dittrich Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München; wir haben in der Vergangenheit auch nach der großen Finanzkrise die Erfahrung gemacht, dass wenn schwierige Situationen bestehen, gehen die Leute auf die Messe, um sich auszutauschen, sich zu informieren. Die EXPO REAL 2016 wird ...Dauer: 0:20 Min. - Format MP3 mit 192 kbit/s bei 44,1 kHz
 
Klicken zum Laden oder Speichern... O-Ton: Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München; wir werden wieder sechs Hallen füllen, wir haben bei den Ausstellern einen Zuwachs von etwa zwei Prozent haben, das werden in etwa 1.740 sein. Wir haben einige neue Aussteller wie die Stadt Stockholm, dann Budapest ist wieder mit dabei, auch viele neue Aussteller aus ...Dauer: 0:27 Min. - Format MP3 mit 192 kbit/s bei 44,1 kHz
 
  Auch die sehr lockere Geldpolitik der führenden Notenbanken gibt der Branche enormen Aufwind, so Dittrich:  
Klicken zum Laden oder Speichern... O-Ton: Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München; die Niedrigzinspolitik befördert und beflügelt die Branche. Kapital sucht nach Anlageformen die relativ sicher sind und Rendite versprechen, wenn die Zinsen gegen Null gehen, sind Immobilien eine interessante Anlageform, da ist auch Deutschland ein interessanter Markt in Europa, weil es eine ...Dauer: 0:31 Min. - Format MP3 mit 192 kbit/s bei 44,1 kHz
 
  Damit ist und bleibt die EXPO REAL die Entscheider-Messe der Branche in Europa:  
Klicken zum Laden oder Speichern... O-Ton: Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München; die EXPO REAL ist die größte B2B-Messe für Immobilien und Investoren in Europa, dort treffen sich die Top-Entscheider der Branche. Es ist eine Messe für Profis, sie wird gemeinhin als die Arbeitsmesse ...Dauer: 0:22 Min. - Format MP3 mit 192 kbit/s bei 44,1 kHz
 
  Handelsimmobilien sind nach Büroimmobilien die beliebteste Asset-Klasse und gewinnen auch auf der EXPO REAL an Bedeutung. Neu in diesem Jahr ist eine rund 500 Quadratmeter große Networking-Area mitten in der Halle C2. Auf der „Grand Plaza“ präsentiert sich das Who-is-Who des Handels:  
Klicken zum Laden oder Speichern... O-Ton: Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München; wir machen eine eigene Area für den Fachhandel, Grand Plaza, wo sich die großen Player wie Rewe, Lidl, Rossmann und dm gemeinsam präsentieren, hier werden Fragen und Themen des Einzelhandels diskutiert, es geht um die Zukunft, bei der auch die Digitalisierung eine immer größere Rolle spielt. Es geht beispielsweise ...Dauer: 0:43 Min. - Format MP3 mit 192 kbit/s bei 44,1 kHz
 
Thema ist leider noch offline Auftaktveranstaltung der EXPO REAL 2016: „Ist das Denken in Zyklen vorbei?“  
  Zum Start der EXPO REAL 2016 findet eine hochkarätig besetzte Diskussionsveranstaltung statt unter dem Titel „Ist das Denken in Zyklen vorbei?“. Dabei geht es um die Auswirkungen von politischen und ökonomischen Unsicherheiten auf unsere Wirtschaft und deren Rahmenbedingungen. Hinterfragt wird beispielsweise, ob das sogenannte alte Denken noch anwendbar oder in einer veränderten Welt längst obsolet ist? Zu den Gesprächsteilnehmern gehören:
Prof. Dr. Max Otte, Ökonom und Gründer IFVE Institut für Vermögensentwicklung aus Köln
Prof. Lorenz Reibling, Chairman und Senior Partner, Taurus Investment Holdings, Boston, USA
Dr. Gertrud R. Traud, Chefvolkswirtin und Leitung Research, Helaba Landesbank Hessen-Thüringen
TERMIN: Dienstag, 4.10.2016, 11 bis 12 Uhr 15, EXPO REAL Forum, Halle A2, Stand 540
 
Thema ist leider noch offline Der Brexit und die Auswirkungen auf die Immobilienbranche  
  Dass es der Immobilienwirtschaft trotz Brexit und den derzeitigen politischen Unsicherheiten in Europa gut geht, spiegeln auch die Ausstellerzahlen der EXPO REAL wieder, die in diesem Jahr erneut zulegen konnten (+ 2%). Natürlich spielt der Brexit und seine Folgen auch auf der EXPO REAL eine große Rolle. In zahlreichen Diskussionsrunden steht das Thema im Fokus. Befürworter und Gegner werden sich beispielsweise unter dem Motto „Brexit: What is in after out?“ einen interessanten Schlagabtausch liefern. Als Gesprächsteilnehmer werden hier der Brexit-Befürworter und Wirtschaftswissenschaftler Dr. Gerard Lyons und der Brexit-Gegner Sir Howard Bernstein, Chief Executive of Manchester City Council im EXPO REAL Forum erwartet.
TERMIN: Mittwoch, 05.10.2016, 17 Uhr bis 17 Uhr 50, EXPO REAL Forum, Halle A2, Stand 540
 
Thema ist leider noch offline Die neue EU-Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie und ihre Auswirkungen auf Verbraucher  
  Mehr Transparenz, mehr Sicherheit und weniger kritische Kredite? Seit diesem Jahr schreibt die neue EU- Wohnimmobilien-Kreditrichtlinie deutschen Banken vor, wie sie Baudarlehen zu vergeben haben. Sie sind angehalten, die Kreditwürdigkeit der Antragsteller eingehender zu prüfen als bisher. Über die Folgen und Auswirkungen sind sich Experten im Moment uneinig. Kritiker befürchten, dass es beispielsweise älteren Bauherren oder auch jüngeren Antragstellern schwerer gemacht wird, einen entsprechenden Kredit zu bekommen. Viele Verbraucher sind dadurch verunsichert. Die Redaktion des Messeradios der Messe München wird das Thema näher beleuchten und mit dem Immobilienverband IVD sprechen, der Vorschläge zur Verbesserung des Gesetzes erarbeitet hat. (IVD, Halle A1, Stand 130)  
Thema ist leider noch offline Zuwanderung nach Deutschland: Perspektiven und Herausforderungen für die Immobilienwirtschaft  
  Die Zuwanderung nach Deutschland bringt für die Immobilienbranche viele neue Herausforderungen, aber auch Chancen. Neuer Wohnraum wird benötigt. Die Frage ist, wie sich dieser schnell und effizient bereitstellen lässt? Welche langfristigen Perspektiven müssen dabei bedacht werden? Mit derartigen Fragen beschäftigt sich auch die EXPO REAL 2016 in zahlreichen Veranstaltungen. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird zu diesem Thema einen Vortrag mit dem Titel „Neue Menschen in Deutschland: Zuwanderung und Bauen – Demographische und soziographische Entwicklungen“ halten. Außerdem referiert Dr. Wulff Aengevelt, geschäftsführender Gesellschafter der Aengevelt Immobilien unter dem Titel „Neue Menschen in Deutschland: Zuwanderung und Bauen - Antworten der Immobilienbranche“.
TERMINE:
„Neue Menschen in Deutschland: Zuwanderung und Bauen – Demographische und soziographische Entwicklungen“, Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Mittwoch, 05.10.2016, 10 bis 10 Uhr 50, EXPO REAL Forum, Halle A2, Stand 540
„Neue Menschen in Deutschland: Zuwanderung und Bauen - Antworten der Immobilienbranche“, Dr. Wulff Aengevelt; Mittwoch, 05.10.2016, 12 bis 12 Uhr 50, EXPO REAL Forum, Halle A2, Stand 540
 
Thema ist leider noch offline The Urban Tech Republic in Berlin und „Plan 22@“ in Barcelona – Leuchtturmprojekte im Fokus  
  Die EXPO REAL in München als zentraler Treffpunkt der europäischen Immobilienwirtschaft ist der ideale Ort, um neue, innovative Immobilienprojekte der Öffentlichkeit vorzustellen. In Berlin soll nach der Schließung des Flughafens Tegel in den folgenden 20 Jahren ein Forschungs- und Industriepark für urbane Technologien entstehen: The Urban Tech Republic. Angrenzend entsteht das neue Schumacher Quartier – ein sozialverträglich und nachhaltig gestaltetes Stadtviertel. Maßstäbe sollen hier beispielsweise bei der Energieversorgung gesetzt werden. Gemeinsam bilden die beiden Projekte Berlins größte „Smart City“ zum Wohnen und Arbeiten. Eine echte Stadt der Zukunft. Neben Berlin präsentiert auch die Stadt Barcelona ein Leuchtturmprojekt, das „Plan 22@“. Ein ehemaliges Industrieareal soll zu einem modernen Technologie- und Innovationsstandort, inklusive modernen Wohnungen und Freizeiteinrichtungen umgewidmet werden.  
Thema ist leider noch offline Handels-Konzept Grand Plaza feiert Premiere auf der EXPO REAL 2016  
  Unter dem Namen Grand Plaza feiert ein neues Messe-Highlight Premiere in der Halle C2. Auf rund 500 Quadratmetern Sonderfläche entsteht eine Ausstellungs- und Networking-Plattform, die sich vor allem an expansionsorientierte Händler, Handelsketten, Immobilien-Entwickler, Stadtplaner, kommunale Repräsentanten und Berater richtet. Es präsentieren sich unter anderen die Unternehmen Rewe, Lidl, Rossmann, dm, kik, tedi, Alnatura und dennree. Im Grand Plaza geht es um Themen wie Stadtentwicklung und Handelsexpansion, um die Anforderungen an Handelsimmobilien sowie um die zukünftigen Strategien des Handels beispielsweise in Bezug auf den Wachstumstreiber E-Commerce. Hier eine Auswahl an interessanten Vorträgen im Grand Plaza in Halle C2:
„Stadtentwicklung und Handel“ mit dem Geschäftsführer Immobilien von Lidl, Christoph Kraus, Dienstag, 04.10.2016, 11 bis 12:15 Uhr, Halle C2, Stand 240
„Strategien des Handels“ mit dem Bereichsvorstand Verwaltung der REWE Group, Telerik Schischmanow, Dienstag, 04.10.2016, 15 bis 16:15 Uhr, Halle C2, Stand 240
„Digitalisierung im Handel“, Mittwoch, 5.10.2016, 11-12:15 Uhr
 
Thema ist leider noch offline Airbnb und die Folgen für Stadtentwicklung und die Hotelbranche  
  Die Onlinebuchungen privater Unterkünfte steigen Monat für Monat. Allein im vergangenen Jahr haben mehr als 30 Millionen Gäste in Airbnb-Unterkünften übernachtet. Kein Wunder, dass das Geschäftsmodell international vielfach kopiert worden ist. Über das Phänomen Airbnb, die Auswirkungen in der Touristikbranche und die Versäumnisse der deutschen Hotellerie wird auf der EXPO REAL heiß diskutiert werden. Dafür wird schon Murray Cox sorgen, der Gründer der Anti-Airbnb-Website „InsideAirbnb“. Er analysiert die neuen Social-Portale im Wettbewerb zum Hospitality- und Wohnungsmarkt. Zusammen mit Vertretern von Städten, Projekt-Entwicklern und Marktforschern wird eruiert, inwieweit Wohnungsvermittlungs-Plattformen im Internet die Stadt-Entwicklung wie auch die Hotel-Branche beeinflussen.
TERMIN: Dienstag 04.10.2016 / 13:30 - 14:50, Special Real Estate Forum, Halle C2, Stand 040